Allen Emmanuel Karlsson pfeift auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Er entwischt den Fängen der strengen Schwester Alicia, steigt aus dem Fenster und geht zum Reisezentrum. Dort bittet ihn ein junger Mann, auf seinen Koffer aufzupassen. Doch Allens Bus kommt, und so nimmt er den Koffer eben mit. Irgendwo im Niemandsland steigt er aus und trifft einen Kleinkriminellen, mit dem er sich gleich gut versteht. Nach und nach gesellen sich weitere Personen den beiden, und auch ein illegaler Elefant. Die Gruppe ist bald landesweit zur Fahndung ausgeschrieben – doch Allen Karlsson ist gewitzt und erfahren.

Einsteins Bruder und Maos Verlobte

Wie wir aus den Rückblicken erfahren, hat er schon einiges erlebt: Er trank mit de Gaulle, verriet Truman nebenbei die technische Lösung der Atombombe und begoss dies mit flaschenweise Tequila, rettete Maos Verlobte, rekrutierte russische Doppelagenten und wurde von Stalin in den Gulag geschickt, weil er dem das Geheimnis der Atombombe nicht verraten wollte. Er flüchtete zusammen mit Einsteins jüngeren und intellektuell weniger gut ausgestattetem Halbbruder Herbert aus den Gulag, wobei er Wladiwostok niederbrannte, was er zwar nicht vorhatte, doch es ergab sich eben so. Von der schwedischen Polizei lässt sich so einer nicht fangen – und besonders nicht von Kriminalkommissar Aaronsson, der die Gruppe per Bus verfolgt. Und so stiftet er auch diesmal wieder jede Menge Chaos. Der Autor Jonas Jonasson verspinnt diese Fäden zu einem ganz besonderen, sehr, sehr lesenswerten Erstlingsroman.

Skurril und mit wunderbar trockenem Humor

Was mir besonders gefällt: Allen Karlsson ist wunderbar entspannt, er lässt sich nicht hetzen oder stressen und nimmt das Leben, wie es gerade kommt. Er muss nicht schnell, jung und dynamisch sein, er entzieht sich dem Zeitgeist und jeder Konformität und ist dabei absolut menschlich und liebenswert. Es ist diese Haltung und der wunderbar trockene Humor, die einen Lächeln lassen und das Leben plötzlich etwas leichter und nicht ganz so bierernst scheinen lassen. Ein wunderbares Buch mit wunderbaren Figuren.

  • Titel: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
  • Autor: Jonas Jonasson
  • Ausgabe: Gebundene Ausgabe (Hardcover), eBook, Audiobook
  • Verlag: carl’s books
  • Originaltitel: Hundraåringen som klev ut genom fönstret och försvann
  • Bei Amazon: Jetzt kaufen