CoverBeim ersten Blick auf das Cover dachte ich “uh, noch eine Liebesschnulze”; aber dann war alles ganz anders, und eigentlich passt der englische Originaltitel (wie so oft) besser: Apart from the crowd.

Für Mary ist ihr Leben eine Ansammlung von Tragödien, ein Verlust führt zum nächsten. Das kann den Tod eines geliebten Menschen wie ihres Kindes bedeuten, aber, so grübelt sie, es kann auch weniger endgültig sein, wie zum Beispiel damals, als sie zwölf war und ihr junger Hund Mr. Monkels einen Teil seines Ohrs bei einem freakigen Angelunfall verlor.

Dabei würde Mary viel lieber ihre Traumata überwinden und mit ihrem Leben weitermachen. Ihr Cousin Ivan, der ihr wie ein Bruder nahesteht, wurde von seiner Frau verlassen; diese nahm die Kinder mit und ging mit ihrem neuen Liebhaber auf und davon. Marys beste Freundin Penny ist in den verheirateten Alkoholiker Adam verliebt, der seine Frau und Penny liebt und plant, sein Leben mit beiden Frauen einzurichten. Dann zieht Sam Sullivan in das Haus neben Mary ein, und binnen Stunden spricht die ganze Stadt Kenmare über den attraktiven amerikanischen Filmstar. Als Sam sich den Rücken verletzt, während er seiner neuen Nachbarin Mary half, muss er eine Woche auf einer Matratze bei ihr auf dem Foßboden verbringen. Währenddessen schlagen in Kenmare die Wellen der Gerüchte hoch. Doch weder Kenmare noch Mary kennen die Geheimnisse, die Sam so erfolgreich verbirgt…

Für Marys Freundeskreis bedeutet die Ankunft von Sam eine positive Veränderung. Und Mary – deren Unglücksgeschichte dazu führte, dass sie die meiste Zeit ihres Lebens eine Außenseiterin war – hat endlich einen Mann gefunden, zu dem sie eine echte Verbindung spürt. Aber solange sie beide Gefangene von Erinnerungen sind, die sie nicht enthüllen, ist die Vergangenheit eine Barriere, die sie für immer einsam sein lässt.

In diesem eindrucksvollen Roman fängt Anna McPartlin die Dramatik, die Emotionen und das Gelächter einer kleinen irischen Gemeinde perfekt ein, für die, die ins Bild passen und für jene, die aus dem Rahmen fallen. “So was wie Liebe” verbindet Esprit, Geist und tiefe Einblicke in die Charaktere, um daraus eine fesselnde Erzählung zu schaffen, die einen bis zur letzten Seite lesen lässt.

Buch kaufen“So was wie Liebe” von Anna McPartlin bei Amazon

Und ein Hörbuch gibt es auch.